Insolvenzrecht

  • 13.03.2017, Dr. Udo Michalsky

    Zentrale Steuerung bei Konzern-Insolvenzen

    Nach mehr als 3 Jahren zähen Ringens hat der Bundestag am 10.03.2017 das Insolvenzrecht für Konzerne reformiert. Mit der nunmehr verabschiedeten Neuregelung soll die Abwicklung der Einzelunternehmen eines zahlungsunfähigen Konzerns zentralisiert werden, um die Chance zur Sanierung der Tochterfirmen zu erhöhen. weiterlesen

  • 15.09.2016, Silke Dobolik

    Insolvenz in der Insolvenz?

    Kann während eines laufenden Verbraucherinsolvenzverfahrens ein erneuter Antrag auf Insolvenzeröffnung und Erteilung einer Restschuldbefreiung gestellt werden? Auf den ersten Blick würde man wohl diese Frage mit nein beantworten. Die Aufnahme neuer Schulden während einer laufenden Insolvenz ist jedoch verblüffenderweise möglich, möglicherweise jedoch nicht sinnvoll.  weiterlesen

  • 27.01.2015, Andreas Abel

    Sanierungsmandat IDS Scheer Consulting GmbH erfolgreich abgeschlossen

    Die Gläubigerversammlung hat dem Insolvenz- und Sanierungsplan der IDS Scheer Consulting GmbH mit überwältigender Mehrheit zugestimmt", bestätigte heute der Sanierungsgeschäftsführer der IDS Scheer Consulting GmbH, Rechtsanwalt Franz Abel aus der St. Ingberter Kanzlei Abel und Kollegen. Nun können von dem Unternehmen alle vereinbarten Zahlungen geleistet und somit das Verfahren abgeschlossen werden. weiterlesen

  • 01.03.2014, Andreas Abel

    Kein Investor für Autohaus Ruffing GmbH - Betrieb wird stillgelegt

    Der letzte verbliebene Interessent für die Übernahme der insolventen Autohaus Ruffing GmbH hat sich aus den Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter zurückgezogen. weiterlesen

  • 09.02.2014, Andreas Abel

    Kanzlei Abel und Kollegen hilft bei der Sanierung der Tschan GmbH

    Rechtsanwalt Franz J. Abel von der Kanzlei Abel und Kollegen  in St. Ingbert wurde mit der Wahrnehmung der Geschäftsführung und der Restrukturierung des Kupplungshersteller Tschan betreut. weiterlesen