Ihr Recht auf Erfolg

Unsere Rechtsgebiete

Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht das Insolvenz- und Wirtschaftsrecht. In vielen weiteren Rechtsgebieten wie dem Arbeitsrecht, dem Strafrecht, dem Erbrecht, dem Familienrecht, dem Steuerrecht und dem Verkehrsrecht bieten wir durch unsere spezialisierten Berufsträger kompetente Beratung. weiterlesen

Unsere Anwälte

Seit über 100 Jahren fühlen wir uns dem Erfolg unserer Mandanten verpflichtet. Dieses Ziel erreichen wir mit 18 spezialisierten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, ausgezeichnet mit 15 Fachanwaltstiteln - und einem hoch qualifizierten nationalen und internationalen Partnernetzwerk. weiterlesen

Fachbeiträge

  • 14.07.2017, Andreas Abel

    Zur Frage der Testierfähigkeit – darf ein Kranker ein Testament errichten?

    Wer für seinen Tod Regelungen in einem letzten Willen treffen will, muss testierfähig sein. So schreibt es das Gesetz vor. Doch ab wann ist man testierfähig und vor allem: bis wann? Insbesondere im hohen Alter oder bei krankhafter Störung der Geistestätigkeit erlangt diese Frage besondere Bedeutung. weiterlesen

  • 14.07.2017, Hans-Robert Ilting

    Zugriff der Eltern auf Facebook-Account der verstorbenen Tochter?

    Das Kammergericht in Berlin hat in zweiter Instanz diese auch in den Medien behandelte Fra-ge zu Gunsten von Facebook entschieden und die Klage einer Mutter, die den Zugang zu dem Facebook-Account der verstorbenen Tochter auf Grundlage des Erbrechts durchsetzen wollte, mit Urteil vom 31.5.2017 abgewiesen und das vorangegangene zusprechende Urteil des Landgerichts Berlin aufgehoben. weiterlesen

  • 08.06.2017, Prof. Dr. Guido Britz

    Die Krux mit den Kronkorken

    Dass die Rechtsprechung mitunter kuriose Entscheidungen zu Tage fördert ist allgemein bekannt. Das folgend aufgeführte Urteil des Landgerichts Arnsberg vom 02.03.2017 (Az: 1 O 151/16) im sogenannten „Kronkorkenfall“ ist eine solche Entscheidung. In dieser Entscheidung zeigt das Landgericht auf, dass auch in der geselligen Runde mit Freunden, das Gesetz nicht außer Acht gelassen werden darf. weiterlesen

Kanzlei-News