Dr. Christopher Salm

Dr. Christopher Salm

Rechtsanwalt

Herr Dr. Salm ist seit 2022 als Rechtsanwalt in unserer Kanzlei tätig und bearbeitet schwerpunktmäßig Mandate im Wirtschafts-, Arbeits- und Zivilrecht. Bereits seit 2018 unterstützte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und als Referendar den Kollegen Dr. Sebastian Mohrs im Bereich von Restrukturierungsverfahren.

Beruflicher Werdegang

Sein Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er an der Universität des Saarlandes mit dem Schwerpunkt deutsches und internationales Vertrags- und Wirtschaftsrecht.

Nach Abschluss des Studiums arbeitete er als wissenschaftliche Hilfskraft und promovierte bei Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Michael Martinek am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung.

Im Dezember 2020 legte er die Disputation seiner Doktorarbeit mit dem Thema „Die Haftung der Muttergesellschaft im grenzüberschreitenden Konzern: Deutschland, England, Frankreich im Rechtsvergleich“ ab.

Das Referendariat absolvierte er am Saarländischen Oberlandesgericht mit Stationen in Saarbrücken, Koblenz und Tallinn (Estland).

Veröffentlichungen

  • Die Haftung der Muttergesellschaft im grenzüberschreitenden Konzern: Deutschland, England, Frankreich im Rechtsvergleich, Berlin 2021
  • Praktikum oder Referendarstation im Ausland? – Ein Reisebericht aus Estland, SRZ 1/2022, S. 43-50

Fachbeiträge von Dr. Christopher Salm

  • 16.09.2022

    Die „wohl wichtigste arbeitsrechtliche Entscheidung des Jahres“ - BAG: Arbeitszeiterfassung künftig Pflicht

    Die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (Beschl. v. 13.09.2022 – 1 ABR 22/21) wird in der Presse bereits als „Paukenschlag“ (Prof. Dr. Gregor Thüsing im Handelsblatt) und die „wohl wichtigste arbeitsrechtliche Entscheidung des Jahres“ (Prof. Dr. Michael Fuhlrott bei zdfheute) betitelt. Nach der Entscheidung des BAG ist der Arbeitgeber nach § 3 Abs. 2 Nr. 1 ArbSchG verpflichtet, ein System einzuführen, mit dem die von den Arbeitnehmern geleistete Arbeitszeit erfasst werden kann. weiterlesen