Moritz Torgau

Moritz Torgau

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Torgau bearbeitet schwerpunktmäßig Mandate mit verwaltungs- und baurechtlichem Bezug. Bereits im Jahr 2015 konnte er als Referendar Erfahrungen in unserer Kanzlei, insbesondere im Strafrecht, sammeln.

Seit 2018 ist er in unserer Kanzlei als Rechtsanwalt tätig und hat vor Kurzem den jeweils theoretischen Teil der Fachanwaltslehrgänge "Verwaltungsrecht" sowie "Bau- und Architektenrecht" erfolgreich abgeschlossen.

Dozententätigkeit

Rechtsanwalt Torgau ist zudem als Dozent an der Universität des Saarlandes tätig. Als Lehrbeauftragter unterrichtet er Studenten im Fachbereich Strafrecht.

Ausbildung

Sein Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er an der Universität Trier mit dem Schwerpunkt Internationales Privatrecht. Im Rahmen seines Rechtsreferendariats beim OLG Zweibrücken vertiefte Rechtsanwalt Torgau seine Kenntnisse im Verwaltungsrecht an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer.

Fachbeiträge von Moritz Torgau

  • 01.03.2021

    Verlegung von Versorgungsleitungen auf Kosten der Gemeinde?

    Durch ein wegweisendes Urteil hat das Landgericht Saarbrücken die Rechte von Anschlussnehmern im Hinblick auf die Kostentragungspflicht für Strom- und Wasserleitungen gestärkt. Zwar ist das Urteil bislang nicht rechtskräftig; gleichwohl das Ergebnis als bedeutsam bezeichnet werden. Das Landgericht hat nämlich festgestellt, dass die beklagte Gemeinde die Kosten für die Verlegung und Unterhaltung von Trinkwasser- und Stromleitungen vom bislang bestehenden Übergabepunkt bis zur Grundstücksgrenze des Hausanwesens des Klägers zu tragen hat. Dieser begrüßenswerten Entscheidung lag der folgende, grob skizzierte Sachverhalt zugrunde: weiterlesen

  • 01.02.2021

    Mietminderung bei Gewerberaummietverträgen wegen Corona?

    Lange war die Frage, ob Gewerberaummieter wegen einer behördlichen Schließung ihres Geschäfts zu einer Mietminderung berechtig sind, auch in der Rechtsprechung umstritten. Eine „gerade Linie“ war nicht zu verzeichnen. Dies könnte sich nun ändern. weiterlesen