Kai-Daniel Weil

Kai-Daniel Weil

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Weil bearbeitet schwerpunktmäßig Mandate aus dem gesamten Bereich des Strafrechts. Bereits seit dem Jahr 2018 konnte er als Referendar bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter Erfahrungen in unserer Kanzlei, insbesondere im Strafrecht, sammeln.

Seit 2020 ist er in unserer Kanzlei als Rechtsanwalt tätig und hat bereits zwei Drittel des theoretischen Teils des Fachanwaltslehrgangs "Strafrecht" erfolgreich abgeschlossen.

Beruflicher Werdegang

Sein Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er an der Universität des Saarlandes mit dem Schwerpunkt Deutsche und internationale Strafrechtspflege, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Hierfür wurde er zwischenzeitlich mit dem Deutschlandstipendium ausgezeichnet.

Wissenschaft

Seit dem Jahr 2017 ist Rechtsanwalt Weil zudem am Lehrstuhl von Prof. Dr. Koriath (Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsphilosophie und Rechtstheorie) an der Universität des Saarlandes tätig. Als Lehrbeauftragter unterrichtet er dort überdies Studierende im Fachbereich Strafrecht. Zugleich ist er Dozent der European Law Student's Association (ELSA-)Saarbrücken für das Strafrecht.

Fachbeiträge von Kai-Daniel Weil

  • 30.08.2021

    Stealthing: Entwürdigend, aber auch strafbar?

    Neben weiteren neuartigen Erscheinungsformen im Kontext des (Sexual-)Strafrechts wie dem Catcalling oder dem Upskirting beschäftigt nunmehr auch das sog. Stealthing die Gerichte und scheidet die Geister. Hierunter ist – ausgehend von dem englischen Begriff stealth, welcher gemeinhin als List oder Heimlichkeit übersetzt werden kann – die nicht konsensuale Entledigung des Verhütungsmittels während des Beischlafs zu verstehen. In jM 2021, 346 ff. geht unser Kollege Weil, gemeinsam mit Wiss. Mit. Christina Ost, der Frage nach, ob dieses für die Betroffenen zweifelsohne entwürdigende Verhalten nach derzeitiger Rechtslage strafbar ist. weiterlesen

  • 30.06.2021

    UPDATE: Strafbarkeit falscher Impf- und Testnachweise

    Das Infektionsschutzgesetz scheint die neue Spielwiese für den Gesetzgeber - auch zum Schließen von Strafbarkeitslücken. weiterlesen