Ferdinand von Schirach: Jeder Mensch

Verändern 32 Seiten die Welt oder zumindest Europa? Seit Wochen steht das Buch „Jeder Mensch“ des Schriftstellers und Juristen Ferdinand von Schirach beispielsweise auf der Bestsellerliste (Sachbuch) des SPIEGEL. Gefordert werden sechs neue europäische Grundrechte. Erfasst sind die Bereiche Umwelt, Digitale Selbstbestimmung, KI, Wahrheit und Globalisierung. Jeder Mensch soll Träger dieser Grundrechte und nicht zuletzt deshalb zu einer Grundrechtsklage befugt sein. Unser Kollege Prof. Dr. Britz nimmt sich der aktuellen Diskussion und dem Buch an.

Die Rezension unseres Kollegen Prof. Dr. Guido Britz in der juris Monatszeitschrift (jM) im Volltext finden sie hier (S. 257).

Der Mensch

Prof. Dr. Guido Britz

Rechtsanwalt
Strafrecht
Strafprozessrecht